Lesestark! Dresden blättert die Welt auf.

Bundesweiter Vorlesetag

Die Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor. Jedes Jahr engagieren sich an diesem Aktionstag Tausende von Vorlesern, darunter auch zahlreiche prominente Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Wirtschaft. Ziel der Initiatoren ist es, Freude an Literatur zu wecken, Lesekompetenz zu fördern und Bildungschancen zu eröffnen.

Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative der STIFTUNG LESEN und der Wochenzeitung DIE ZEIT. Mit dem Hauptpartner Deutsche Bahn rufen sie jedes Jahr im November Schulen, Kindergärten, Bibliotheken, Buchhandlungen und andere Einrichtungen sowie Vereine auf, sich zu beteiligen.

8. Bundesweiter Vorlesetag 2011

Unter dem Motto “Wir lesen vor” riefen DIE ZEIT und die Stiftung Lesen am Freitag, den 18.11.2011, zum bundesweiten Vorlesetag auf. Schauspieler, Sportler, Politiker sowie andere Prominente und alle Lesebegeisterten schenkten Kindern in Bibliotheken, Kindertageseinrichtungen oder Grundschulen eine Vorlesestunde.

In diesem Jahr stellten in 13 Stadtteilbibliotheken der Dresdner Städtischen Bibliotheken Dresdner Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens ihr Vorlesetalent unter Beweis.

 

Impressionen des Bundesweiten Vorlesetages 2011
in der Haupt- und Musikbibliothek Dresden

Lesestark aktuell

Vorlesetage-Archiv

Lesestark PDF

Lesestark! Dresden blättert die Welt auf.
Städtische Bibliotheken DresdenDrosos Stiftung ZürichBürgerstiftung Dresden

Ein Projekt der Städtischen Bibliotheken Dresden. Gefördert durch die drosos Stiftung Zürich und die Bürgerstiftung Dresden.