Lesestark! Dresden blättert die Welt auf.

Illustratoren und Autoren hautnah erleben

Wie entsteht ein Buch? Wie kommen die Bilder hinein? Wie entsteht eine Geschichte? Ist der Autor auch gleichzeitig der Illustrator? Diese und viele andere Fragen werden innerhalb der Reihe „Von der Idee zum Buch - Illustratoren und Autoren auf Lesereise“ Kindern beantwortet. Das Projekt Lesestark! der Städtischen Bibliotheken lädt dazu verschiedene Illustratoren und Autoren von Bilder- und Kinderbüchern nach Dresden ein, die wir Ihnen hier vorstellen.

Tobias Krejtschi

Die Reihe “Von der Idee zum Bilderbuch” des Projekts “Lesestark!” setzte im April 2010 Tobias Krejtschi fort. Mit dem vom ihm illustrierten Buch “John Maynard” versetzte er Kinder der 1. Klasse in Staunen. Nachdem Tobias Krejtschi viel zur Entstehung des Buches und der Bilder erzählte, konnten die Kinder von ihm skizzierte Zeichnung ausmalen und anschließend selbst mit dem Bleistift kreativ werden.


Tobias Krejtschi:
“Die Veranstaltungen haben mir außerordentlich viel Spaß gemacht. Die Kinder waren begeisterte und aufmerksame Zuhörer und haben interessiert nachgefragt und beim selber kreativ werden eifrig mitgemacht. Also alles rundum gelungen und für mich persönlich eine tolle Ergänzung zu meiner sonstigen Arbeit als Illustrator.”


Biografie

Tobias Krejtschi, 1980 in Dresden geboren, studierte Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und arbeitet als freischaffender Illustrator für verschiedene Agenturen, Zeitschriften- und Buchverlage.

Bisher illustrierte Tobias Krejtschi folgende Bilderbücher:

  • Die schlaue Mama Sambona, 2007, Peter Hammer Verlag
  • Feenzauber und Elfenträume, 2008, Loewe Verlag
  • Das fünfte Schaf, 2008, Peter Hammer Verlag
  • John Maynard, 2008, Kindermann Verlag
  • Herr König sucht das Glück, 2009, Herder Verlag
  • Wie der Kiwi seine Flügel verlor, August 2010, Peter Hammer Verlag

Mehr Informationen über Tobias Krejtschi finden Sie unter: www.tobiaskrejtschi.de

Lesestark aktuell

Lesestark PDF

Lesestark! Dresden blättert die Welt auf.
Städtische Bibliotheken DresdenDrosos Stiftung ZürichBürgerstiftung Dresden

Ein Projekt der Städtischen Bibliotheken Dresden. Gefördert durch die drosos Stiftung Zürich und die Bürgerstiftung Dresden.